Erfahrungen mit Antibabypillen Erfahrungsberichte über Antibabypillen & der Pille danach

Pille danach und Alkohol

Haben Sie Alkohol getrunken und möchten die Pille danach nehmen? Wie wirkt die Pille danach bei Alkohol und was gibt es zu beachten? Grundsätzlich wäre Alkohol unbedenklich, aber es gibt einiges zu beachten. Wir klären Sie auf.

Pille danach und Alkohol – Was gibt es zu beachten?

pille danach alkohol

Die Pille danach ist ein Medikament, welches die Befruchtung einer Eizelle durch Samen bis zu fünf Tage nach dem Geschlechtsverkehr verhindern soll.

Da das Medikament allerdings erst nach dem Sex eingenommen wird, stellt sich die Frage, ob die Wirkung des Präparats auch dann gewährleistet ist, wenn Sie vorher oder bei der Einnahme Alkohol getrunken haben.

Der Wirkstoff in der bekanntesten Pille danach (ellaOne) heisst Ulipristalacetat und soll die Ausschüttung des sogenannten Luteinisierenden Hormons im Körper hemmen.

Der Wirkstoff wird dabei nach der Einnahme über die Magenschleimhaut resorbiert und wie ein normales Hormon über die Blutbahn durch den Körper transportiert.

Ungeschützter Geschlechtsverkehr kommt häufig in Verbindung mit Alkohol vor. Die Hemmschwelle sinkt und schnell ist die Lust auf den Sex höher als das die Verhütung noch eine so wichtige Rolle spielt. Schließlich gibt es für den Notfall – den Fall der Fälle – noch die Pille danach… Es ist also passiert, was ist bei der Einnahme der Pille danach mit Alkohol zu beachten?

Bei frühzeitiger Einnahme kein Problem

Wenn Sie Alkohol zu sich nehmen, wirkt sich das generell auf den Stoffwechsel aus. Organe wie die Leber und die Nieren sind primär damit beschäftigt, den Alkohol abzubauen, aber auch die Magenschleimhaut resorbiert einen gewissen Anteil des getrunkenen Alkohols.

  • Dadurch kommt es zu einer verlangsamten Absorbtionsrate im Magen.

Das ist nicht weiter schlimm, sondern bedeutet nur, dass die Wirkung der Pille danach ein wenig verzögert wird.

Wenn Sie die Pille danach direkt nach dem Geschlechtsverkehr oder innerhalb der ersten 24 Stunden einnehmen, ist diese Verzögerung unbedenklich. Die Pille danach kann entsprechend in den nächsten Tagen noch ausreichend wirken.

Sicheres Beispiel:

  • Ungeschützter Sex am Freitag (Mit Alkohol)
  • Pille danach Einnahme am Samstag oder bis zu 3 Tage später

Unsicheres Beispiel:

  • Ungeschützter Sex am Freitag
  • Pille danach Einnahme am Montag zusammen mit Alkohol

Spätere Einnahme unsicher

Wenn Sie die Pille danach allerdings erst später, also beispielsweise am dritten Tag einnehmen und dabei Alkohol im Körper haben, kann es vorkommen, dass der Wirkstoff nicht mehr im notwendigen Zeitrahmen vom Körper aufgenommen werden kann.

Das kann dann dazu führen, dass die Befruchtung einer Eizelle nicht mehr verhindert werden kann und eine Frau ungewollt schwanger wird.

Wenn Sie also beispielsweise am Freitag den ungeschützten Sex hatten und am Montag Alkohol konsumieren, dabei dann die Pille danach nehmen, kann es passieren das die Wirkung nicht ausreicht um die Befruchtung zu verhindern.

Grundsätzliche Verträglichkeit mit Alkohol

Die Pille danach zählt zu den Medikamenten mit einer allgemein hohen Verträglichkeit, weil es kaum zu Wechselwirkungen mit Flüssigkeiten wie Alkohol kommt. Darum könnte sie theoretisch auch direkt mit einem Glas Wein oder Bier zusammen eingenommen werden.

Allerdings treten bei ca. 10% der Frauen, die die Pille danach verwenden, Nebenwirkungen wie Schwindel, Übelkeit und Kopfschmerzen auf. Durch den Konsum von Alkohol kann es – je nach der Beschaffenheit der Person – zu einer Verstärkung dieser Nebenwirkungen kommen und es würde die Gefahr bestehen, dass man sich erbricht oder starke Unterleibsschmerzen verspürt.

Es ist auch nicht empfehlenswert, zu viel Alkohol zu trinken und dann eine Pille danach zu verwenden, da ebenfalls ein hohes Risiko besteht, dass sich die Frau allein durch den überhöhten Alkoholkonsum erbrechen muss. Das würde dazu führen, dass das Medikament mit ausgespuckt wird, bevor sein Wirkstoff von der Magenschleimhaut resorbiert werden könnte, sodass das Präparat quasi gar keinen Nutzen gehabt hat.

Fazit: Pille danach und Alkohol

alkohol notfallpilleDie Pille danach ist zwar relativ Anwender-freundlich und kann auch bei Alkohol im Körper noch nahezu problemlos seinen Zweck erfüllen.

Allerdings hängt es stark von dem Zeitfaktor, der konsumierten Alkoholmenge und der eigenen Beschaffenheit ab, ob der Wirkstoff resobiert und vom Körper verwendet werden kann oder nicht.

Hat man am Abend zuvor zum Beispiel nur ein Glas Rotwein vor oder nach dem Sex getrunken, ist das eher unbedenklich.

  • Zuviel Alkohol ist nie gut (Beispiel Erbrechen)

Wenn allerdings gleich mehrere Gläser getrunken wurden und man sich ohnehin schon schlecht fühlt, ist die Einnahme einer Pille danach eher kontraproduktiv, weil eben die Wahrscheinlichkeit steigt, dass man sich erbrechen muss.

Aus diesem Grund sollten Frauen, wenn sie die Pille danach eventuell benutzen möchten, am Besten im Vorfeld festlegen, dass sie weniger Alkohol zu sich nehmen. Da man allerdings oft nicht kalkulieren kann, ob man das Medikament später braucht, empfiehlt es sich bei einem hohen Alkoholkonsum auf seinen Körper zu hören.

Hat man bereits einen „dicken Kopf“ oder einen Kater oder empfindet man bereits ein Gefühl von Übelkeit, würde eine Einnahme der Pille danach nur das Risiko des Erbrechens erhöhen. Darum ist es sinnvoller zu warten, bis es wieder etwas besser geht und erst dann das Medikament zu benutzen, um auf Nummer Sicher zu gehen.

Pille danach mit Expressversand:

Falls Sie die Pille danach über das Internet bestellen möchten und einen Expressversand benötigen, können Sie dies über die größte Online Klinik Europas tun.

online klinik pille danach bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.